Im Reich von Reihern und Eisvögeln

Beobachte Frösche und Libellen in ihrem Lebensraum
© Christian Pruy / pfadlaeufer.de

Eine Kanutour auf dem Altrhein im Dreiländereck – abseits von Massentourismus und Binnenschifffahrt erkunden wir gemeinsam ein durch den Menschen geprägtes Ökosystem. Entlang der von Auwäldern gesäumten Ufer begeben wir uns auf eine Reise durch die wechselhafte Geschichte einer der größten Wasserstraßen Deutschlands und genießen Blicke auf eine faszinierende Flora und Fauna.

© Christian Pruy / pfadlaeufer.de

Unsere gemeinsame Tour beginnt am Morgen in Efringen-Kirchen. Wir besprechen den Verlauf des Tages, unsere Route und was uns auf dem Fluss erwartet. Im Anschluss besichtigen wir einen Uferabschnitt mit artenreichen Trockenrasen, bevor wir unsere Boote ans Wasser bringen und mit der Einweisung in den Umgang mit Kanadier und Stechpaddel beginnen. So vorbereitet und mit wasserfest verstauter Ausrüstung starten wir unsere Tour in das Reich von Reihern und Eisvögeln. Mit dem Fernglas beobachten wir Details unserer Umgebung und lassen die Atmosphäre des Flusses auf uns wirken. Immer wieder landen wir am Ufer an und nehmen uns Zeit, die Flora des Ufers kennenzulernen. Beim Picknick lassen wir uns unsere Brotzeit schmecken und tauschen uns über unsere Beobachtungen aus. Am Ziel unserer Fahrt angekommen shutteln wir zurück zum Ausgangspunkt in Efringe-Kirchen und beschließen den Tag, wo er am Morgen begann.

Teilnehmende suchen nach Insektenlarven im Kieslückensystem des Flusses.
© Sebastian Kautz / Waldwärts.com

Wissensvermittlung:

  • Wir lernen den Umgang mit Kanadier und Stechpaddel
  • Wie ist die Geschichte des Altrheins?
  • Welche Pflanzen und Tiere leben entlang des Rheinufers?
  • Wie funktioniert die Selbstreinigungsfähigkeit des Wassers?
  • Welche Wasserlebewesen können wir auf der Tour entdecken und bestimmen?
  • Wasser – eine schützenswerte Ressource. Wie schützen wir sie?
  • Wie greift der Menschen in die Natur ein (invasive Arten, Landschaftsformung u.v.m.)?
  • Welche Herausforderungen, Maßnahmen und Chancen gibt es für das Ökosystem Rhein?
Ein Höckerschwan fliegt dicht an den Kanuten vorbei. Vogelbeobachtung hautnah.
© Christian Pruy / pfadlaeufer.de

Gestellt wird:

  • Boote, Paddel und Sicherheitsausrüstung
  • wasserdichte Tonnen zur sicheren Verwahrung persönlicher Ausrüstung
  • Ferngläser und Mikroskope zur Naturbeobachtung
  • Shuttle nach Efringen-Kirchen nach Abschluss der Tour
  • Zusammenfassung der Tourthemen zum späteren Download

Tourdaten:

  • Treffpunkt ist 79588 Efringen-Kirchen, Parkplatz „Isteiner Schwellen“ (https://goo.gl/maps/6L2Ti48AMemTU4Ku7)
  • unsere Touren beginnen um 9:15 Uhr morgens und haben eine Dauer von ca. 8 Stunden
  • die Kosten pro Person belaufen sich auf 108€
  • die Teilnehmerzahl beträgt 5 bis maximal 12 Personen (Mindestalter 13 Jahre)

Termine und Buchung

Graureiher im Landeanflug. Beobachtet beim Kanufahren auf dem Altrhein.
© Christian Pruy / pfadlaeufer.de